Auswählen, wann geliefert wird! „Wunschliefertag“ der GRAS GRUPPE gestartet

Zurück zur Übersicht

21.11.2016

Längst gehört zur Zufriedenheit der Kunden nicht mehr nur das Produkt, sondern auch die zuverlässige Lieferung zu einem bestimmten Termin. Und das gilt nicht nur für den B2B Bereich, sondern immer stärker für den wachsenden Zahl der Privatkundenempfänger.

Als einer der Vorreiter innerhalb des Stückgutnetzes IDS hat die GRAS GRUPPE mit ihren Speditionen Jentsch Logistik in Köln, der NLG in Mannheim und Ötigheim sowie der GRAS Spedition in Neuwied ein eigenes Webtool entwickelt, das diesem Trend gerecht wird – und geht jetzt noch einen Schritt weiter.

Über „Wunschliefertag“ erhält der Kunde per SMS oder E-Mail die Nachricht, dass seine Ware zur Auslieferung bereitsteht. Zur Vereinbarung seines Wunschliefertermins gibt er seine Sendungsnummer und die Postleitzahl seiner Anschrift ein und klickt auf den Button „Zustelltermin vereinbaren“. Er erhält eine Auswahl von Zustellterminen, sucht sich einen aus und die Sendung wird zuverlässig zum vereinbarten Termin geliefert.

Durch die Anpassung der Zustellzeitfenster auf die Nahverkehrstouren können die Speditionen der GRAS GRUPPE den Zeitpunkt der Zustellung sehr genau eingrenzen und die Sendung zum gewünschten Termin liefern.

Telefon-Avis in Call-Center zentralisiert

Die Einführung von „Wunschliefertag“ führte zu gleichen Avisierungsprozessen bei allen Speditionen der GRAS GRUPPE und war die Basis für eine weitere innovative Idee: Warum sollte die Avisierung bei identischen Arbeitsabläufen mit gleichem Tool an jedem Standort separat durchgeführt werden?

Da neben der online-Avisierung auch die Lieferterminvereinbarung per Telefon unverändert eine große Rolle spielt, entwickelte die Informatik Team GmbH, die IT-Tochter der Gras Gruppe, zusätzlich das Modul „Telefon-Avis für Wunschliefertag“.

Unser neu eingerichtetes gemeinsames Callcenter, ansässig bei unserer Tochterfirma, der Gras Transpack in Polch, avisiert seit Mitte September über „Wunschliefertag“ alle Sendungen der GRAS GRUPPE. Die Kunden, deren Sendung telefonisch avisiert wird, haben damit einen zentralen Ansprechpartner, der rund um das Thema Terminvereinbarung von 7:30 bis 18:00 Uhr erreichbar ist. So können zeitnahe Zustelltermine vereinbart und die Sendungen entsprechend schneller zugestellt werden.

Die Avisierung mit Wunschliefertag – ob per Mail oder per Telefon – erleichtert nicht nur uns die Arbeit, sondern macht vor allem die Empfänger glücklich, da sie genau planen können, wann ihre Sendung kommt.

Callcenter Polch:
Tel.:      02654/8836 -0
Email:   callcenter@transpack.de